Beitrag zum Klimaschutz

Der Klimawandel ist eine große Herausforderung unserer Zeit. Die Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl wirkt mit konkreten Maßnahmen dem Klimawandel entgegen und unterstützt ihre Bürgerinnen und Bürger bei Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel. 

Photovoltaikkampagne

Die Stadt Vogtsburg i.K. will ihre Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen, selbst erneuerbaren Strom zu gewinnen. Dadurch tragen die Haushalte zum Klimaschutz bei und werden unabhängiger von Energieversorgern und damit verbundenen Preissteigerungen. Im Rahmen der Photovoltaikkampagne sollen Interessierte neutral und verständlich über Photovoltaik (PV) allgemein und die Installation von PV-Anlagen informiert werden.

Weitere Informationen gibt es unter:
Einstieg in die Photovoltaik - Gemeinde Vogtsburg
PV Rechner - die Photovoltaik-Anlage selbst planen und durchrechnen

Solarberatung durch SOLARHUB

Ein weiterer Baustein der Photovoltaikkampagne ist die Solarberatung. Im Auftrag der Stadt Vogtsburg i.K. hat die Firma SOLARHUB das Potenzial von Photovoltaikanlagen auf Gebäuden im Stadtgebiet untersucht. Mittels einer PV-Simulation können Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer sich das Potenzial für PV-Anlagen auf ihrem Gebäude und die mögliche Stromeinsparungen durch eine PV-Anlage berechnen lassen. Die PV-Simulation kann durch Eingabe der Adresse auf der Homepage von SOLARHUB angezeigt werden.

Zusätzlich zur PV-Simulation bietet die Firma SOLARHUB für Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer der Stadt Vogtsburg i.K. eine individuelle Beratung zum Ausbau und zur Installation von Photovoltaikanlagen an. Im Zuge des Förderprogramms für Kleinprojekte bezuschusst die Stadt Vogtsburg i. K. die Beratung mit 50,00 € pro Beratungstermin.

Link vom QR-Code zur Beratung und Planung Ihrer PV-Anlage https://app.solarhub24.de/application 

Förderprogramm Kleinprojekte

Die Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl bezuschusst für Bürgerinnen und Bürger den Bau von Regenwasserspeichern sowie eine Solarberatung durch die Firma SolarHub.

Der Einbau von Regenwasserspeichern ermöglicht es in regenintensiven Zeiten das Wasser zu speichern, um es in regenärmeren Zeiten zum Beispiel für die Bewässerung von Gärten oder die Toilettenspülung zu nutzen. Durch die Auswirkungen des Klimawandels und einer Zunahme von regenarmen und heißen Tagen, wird die Speicherung von Regenwasser zunehmend sinnvoller. Die Stadt Vogtsburg i.K. bezuschusst daher den Einbau von Regenwasserspeichern mit bis zu 500,00 €. Der Zuschuss kann über ein Formular bei der Stadtverwaltung beantragt werden.

Vogtsburg i.K. liegt in einem der sonnenreichsten Gebiete Deutschlands. Sonnenenergie steht uns unbegrenzt und klimaneutral zur Verfügung. Somit zählt sie zu erneuerbaren Energien. Daher bietet es sich an, die Sonnenenergie zu nutzen, zum Beispiel zur Stromerzeugung mit PV-Anlagen. Langfristig können dadurch auch Stromkosten gespart werden.Die Firma Solarhub bietet für alle Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer eine individuelle Solarberatung für die Errichtung einer eigenen PV-Anlage an. Diese Solarberatung wird von der Stadt Vogtsburg i.K. in Höhe von 50,00 € bezuschusst. Der Zuschuss kann über ein Formular bei der Stadtverwaltung beantragt werden.

Weitere Informationen zur Förderung des Regenwasserspeichers und der Solarberatung finden Sie in der Förderrichtlinie der Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl

Zur Beantragung der Förderungen bitte die folgenden Anträge ausfüllen:

Antrag Solarberatung
Antrag Regenwasserspeicher

Informationen des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald zu Klimaschutz-Themen

Der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald bietet auf seiner Webseite (www.lkbh.de/klima) einfach zugängliche Informationen zu Klimaschutz-Themen.

Hier finden sich nicht nur die Termine der nächsten kostenlosen Webinare zu Photovoltaik, Heizungstausch und Gebäudesanierung sowie E-Mobilität, sondern auch diverse Energiespar-Checks für private Haushalte, Faktenblätter, FAQs Gebäudesanierung und E-Mobilität, Informationen zu Fördermöglichkeiten, eine Liste mit Solarteuren aus der Region und Vieles mehr.

Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald
Fachbereich Wirtschaft und Klima
Sabine Barden
Referentin für Klimaschutz und Klimaanpassung
Stadtstraße 3, 79104 Freiburg i. Br.
Tel.: +49 761 2187 5314  Fax: +49 761 2187 77 5314

 

Vogtsburg i.K. unterstützt den Klimaschutzpakt

Im August 2023 hat die Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl die Erklärung unterzeichnet den 4. Klimaschutzpakt zwischen dem Land Baden-Württemberg und den kommunalen Landesverbänden zu unterstützen. Dadurch strebt die Stadt unter anderem das Ziel an, bis 2040 eine klimaneutrale Verwaltung zu etablieren. Ebenso will sie eine Vorbildfunktion in der Erfüllung von Klimaschutzmaßnahmen einnehmen. Der 4. Klimaschutzpakt 2023/2024 des Landes Baden-Württemberg mit den kommunalen Landesverbänden kann hier vollständig aufgerufen werden. 

Eine Auflistung aller Unterstützer des Klimaschutzpaktes finden Sie hier

Klimaschutzkonzept der Stadt Vogtsburg i.K.

Die Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl hat bereits im Jahr 2016 mit Bürgerpartizipation ein Konzept zur Entwicklung von Klimaschutzmaßnahmen erarbeitet. Dieses hat der Gemeinderat im Jahr 2017 verabschiedet. Es wurden Ziele zum Klimaschutz in den Handlungsfeldern Energieeffizienz und Energieeinsparung, erneuerbare Energien, Mobilität und Öffentlichkeitsarbeit festgelegt.

Seitdem konnten bereits zahlreiche Maßnahmen umgesetzt werden. Zum Beispiel wurde in vielen Straßen im Stadtgebiet die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umgerüstet. Diese Maßnahme soll im Jahr 2024 beendet werden. Außerdem wurde die Energieeffizienz in kommunalen Gebäuden gesteigert, z.B. durch Photovoltaikanlagen auf den Gebäuden oder Sanierungsmaßnahmen. Das gesamte Klimaschutzkonzept finden Sie hier