05.08.2022

„Sunndig-Schpaziergang“ mit Kunst

Ein Sonntagsspaziergang findet gewöhnlich im Freien statt. Dieser hier führt in die Spitalkirche nach Breisach, wo Sie vier Künstlerinnen; zwei aus Freiburg und Kenzingen und zwei aus Breisach, zu einem Sonntagsspaziergang verführen möchten - auf bildhafte, künstlerische Weise. Dabei hat jede eine ganz eigene Art der Interpretation vorgenommen, was für sie auf so einem Spaziergang von Bedeutung ist. Die alemannische Schreibweise des Titels ist eine liebevolle Verbeugung vor der Region.

Vier Künstlerinnen, vier Blickwinkel

Silke Gerfen kommt aus Freiburg, ist freiberufliche Malerin und hat mit ihren Bildern eine ganz eigene Formensprache gefunden: sie zergliedert und verfremdet ihre Motive in kubistischer Manier, bildet geometrische Flächen, die sie zu einem neuen Bild voller Dynamik zusammen setzt. Ihr Fokus liegt auf dem Mensch, häufig eingebunden in Schwarzwaldmotive. Für viele wohl das beliebteste Ziel eines Sonntagsspaziergangs.

 

Simone Valenzuela hat jahrelang die Welt bereist und ist nun in Kenzingen beheimatet. Malerei ist für sie vor allem die Freude, etwas selbst zu schaffen, gegenständlich und realistisch. In ihren Motiven schöpft sie vielfach aus der Natur mit ihrer Vielfalt an Farben und Formen. Ob Blumen, Kühe oder andere Naturmotive, auffallend ist ihre  Detailliebe. Ihre Breisach-Collage stellt eine Hommage an unsere Stadt dar.

 

Anja Semling kommt aus dem Kaiserstuhl, der ihre Liebe zur Natur, zum Umweltschutz geprägt hat. Als gelernte Grafikerin bewegt sie sich in einem breiten Themenfeld von Porträts über Collagen bis zu Naturmotiven, naturalistisch gemalt. Mit ihren Tiermotiven setzt sie  sich für deren Schutz ein, z.B. im Projekt TierART und Kunst für Elefanten. Auch die Bilder in derAusstellung  sollen auf den Schutz von Tier und Landschaft aufmerksam machen.

 

Ingrid Wenz-Gahler hat mit ihren „Breisacher Impressionen“ vor zwei Jahren bereits einen Spaziergang durch ihre Wahlheimat, die Münsterstadt, vorgenommen und damit ihren Blick auf die Natur, auf Architektur, Stimmungen und Details sichtbar gemacht. So vielfältig wie ihre Arbeit als Journalistin sind auch ihre Bildmotive, in der Farbe, Licht und Schatten, Atmosphäre, Mensch und Raum eine Rolle spielen.

 

Spendenaktion zugunsten des NABU

Als gemeinsames Thema haben die vier Künstlerinnen den Wiedehopf, als Vogel des Jahres 2022 gewählt. Mit diesen Bildern ist eine Spendenaktion verbunden. Beim Verkauf jedes der Bilder mit 500 Euro gehen 30% an den NABU Kaiserstuhl.

 

Die Ausstellung beginnt am Samstag 6. August 2022 um 11 Uhr und endet am 14. August 2022. Eine Vernissage findet am Sonntag 7. August um 11 Uhr statt. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag und Sonntag  von 11-18 Uhr, und von Montag bis Freitag von 14 - 18 Uhr. Spitalkirche, Marienau 1 in Breisach. Von den Künstlerinnen ist immer jemand anwesend.