04.06.2022

Wir bitten um Beachtung!

Liebe Bürgerinnen und Bürger, 
liebe Besucherinnen und Besucher der Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl, 

wir möchten Sie darüber informieren, dass aufgrund des Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest in einem Hausschweinebestand in Forchheim (Landkreis Emmendingen), eine Sperrzone, mit einer 3 km Radius Schutz- und einer anschließenden 10 km Radius Überwachungszone festgelegt wurde.

Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald hat für die betroffene Sperrzone im Landkreis im Nachgang eine weitere Allgemeinverfügung zum 03.06.2022 öffentlich bekannt gegeben.
Wir bitten deshalb um Beachtung:  

Zum Schutz vor einer möglichen Ausbreitung des Virus bei Wildschweinen wird das Betreten des Waldes und der offenen Landschaft, außerhalb geschlossener Ortschaften, im Rahmen der Erholung, auf Wege und Straßen beschränkt.
Hunde, ausgenommen Blindenführhunde, sind an der Leine zu führen. Des Weiteren wurden Maßnahmen für die Jagdausübung und den Umgang mit Wildschweinen festgelegt.

An dieser Stelle möchten wir Sie darauf hinweisen, dass für Menschen und andere Tierarten kein Risiko besteht, die Virusinfektion für Haus- und Wildschweine jedoch tödlich verläuft.
Wir bitten Sie keine Lebensmittel oder deren Reste in der Natur zu entsorgen, diese gelten als potentieller Infektionsherd für die Afrikanische Schweinepest.

Die Überwachungszone betrifft die Gemarkungen der Gemeinden Eichstetten und Bötzingen vollständig, die Gemarkungen der Gemeinde Ihringen nördlich der L 114 ohne den Ortsteil Wasenweiler und die Gemarkungen der Gemeinde Vogtsburg im Kaiserstuhl ohne die Ortsteile Achkarren und Bickensohl.

Weitere Informationen erhalten Sie hier über das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald oder unter
www.breisgau-hochschwarzwald.de.

Ihre Stadtverwaltung