09.06.2022

Öffentliche Bekanntmachung

Flurbereinigung Vogtsburg-Oberrotweil (Lerchenberg) Feststellungsbeschluss vom 18.05.2022

Das Landratsamt -untere Flurbereinigungsbehörde- stellt die Ergebnisse der Wertermittlung der in das Flurbereinigungsverfahren Vogtsburg-Oberrotweil (Lerchenberg) eingebrachten Grundstücke mit dem aus der Bodenwertkarte und den Verzeichnissen der
wesentlichen Grundstücksbestandteile ersichtlichen Inhalt fest.

Diese Feststellung der Wertermittlungsergebnisse gilt für das ganze Flurbereinigungsgebiet und ist, sobald sie unanfechtbar geworden ist, für alle Beteiligten bindend.
Die Nachweise über die festgestellten Wertermittlungsergebnisse liegen zur Einsichtnahme für die Beteiligten in der Zeit vom 10.06.2022 bis 11.07.2022 im Rathaus der Stadt Vogtsburg in Oberrotweil während der üblichen Dienststunden aus.

Zusätzlich kann der Beschluss mit dazugehörenden Karten und Wertrahmen auf der Internetseite des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung im o. g. Verfahren (www.lgl-bw.de/4759) eingesehen werden.

Der Feststellungsbeschluss beruht auf § 32 Flurbereinigungsgesetz i. d. F. vom 16.03.1976 (BGBl. I S. 546).
Die Nachweisungen über die Ergebnisse der Wertermittlung sind bereits zur Einsichtnahme für die Beteiligten ausgelegt und diesen in einem Termin erläutert worden. Die seinerzeit ausgelegten Ergebnisse der Wertermittlung wurden auf Grund der vorgebrachten
Einwendungen überprüft und, soweit erforderlich, in dem aus der Bodenwertkarte und den Verzeichnissen der wesentlichen Grundstücksbestandteile ersichtlichen Umfang geändert.

Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diesen Feststellungsbeschluss kann innerhalb eines Monats Widerspruch beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald -untere Flurbereinigungsbehörde-, Sitz Freiburg eingelegt werden.
(Anschrift der gemeinsamen Dienststelle Flurneuordnung der Landratsämter Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen: Berliner Allee 3a, 79114 Freiburg oder jede andere Stelle des Landratsamts Breisgau-Hochschwarzwald.

Gez. Faller (LVD)

Download