19.04.2022

Öffentliche Bekanntmachung

Flurbereinigung Breisach/Vogtsburg-Burkheim (IRP)

Erkundungsarbeiten im Flurbereinigungsgebiet

In dem Flurneuordnungsverfahren Breisach/Vogtsburg-Burkheim (IRP) werden im Jahr 2022 Erkundungsar-beiten zum Bestand der Grundstücke durchgeführt. Diese ist Grundlage für die Erfassung der Einlageflächen der Teilnehmer und dient als Bemessungsgrundlage für die Teilnehmerbeiträge und Berechnung des Abzugs und des Anspruchs jeder Teilnehmerin und jedes Teilnehmers.
Für diese Begehungen müssen die in der Flurbereinigung befindlichen Flurstücke betreten werden. Die Beauftragten der Flurbereinigungsbehörde sind nach §35 Abs 1 FlurbG berechtigt, zur Vorbereitung und zur Durchführung der Flurbereinigung Grundstücke zu betreten und die nach Ihrem Ermessen erforderliche Arbeiten auf Ihnen vorzunehmen.
Soweit der hierdurch verursachte Schaden den Durchschnitt erheblich übersteigt, hat die Flurbereinigungsbehörde eine angemessene Entschädigung festzusetzen. Die Entschädigung trägt die Teilnehmergemeinschaft.

Rückfragen können Sie an die Sachbearbeiter beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Fachbereich 540, richten. Tel.: 0761/2187-5421 (Herr Klein) oder 0761/2187-5430 (Herr Heberling).
Weitere Informationen zum Flurbereinigungsverfahren erhalten Sie auf der Internetseite des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung unter www.lgl-bw.de/4658.

Freiburg, den 12.04.2021
gez. Heberling (Projektleiter)

Veröffentlichung der Bekanntmachung