26.09.2022

Bekanntmachung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung des Bebauungsplanes und der örtlichen Bauvorschriften „Breite / Feuerwehrgerätehaus Vogtsburg“ gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat der Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl hat in seiner öffentlichen Sitzung am 13.09.2022 beschlossen, für den Bebauungsplan und die örtlichen Bauvorschriften „Breite / Feuerwehrgerätehaus Vogtsburg“ die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 Abs. 2 BauGB einzuleiten.

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes und der örtlichen Bauvorschriften ergibt sich aus der abgedruckten Planskizze.

Zur weiteren Information der Öffentlichkeit liegen der Bebauungsplan-Vorentwurf und die örtlichen Bauvorschriften mit Stand vom 06.09.2022 in der Zeit vom 26.09.2022 bis zum 28.10.2022 bei der Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl, Bahnhofstraße 20 in 79235 Vogtsburg-Oberrotweil, aus.

Zusätzlich stehen die Planunterlagen unter „https://www.vogtsburg.de/de-de/buergerservice-aktuelles/bekanntmachungen-satzungen-und-rvo/bekanntmachungen“ zur Verfügung.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

  • Umweltbericht mit Untersuchungen zu den Schutzgütern Mensch, Tiere und Pflanzen, Boden, Wasser, Klima / Luft, Orts- / Landschaftsbild, Kultur- und sonstige Sachgüter mit Darstellung des Eingriffsumfangs und Darstellung der Kompensationsmaßnahmen.
  • Artenschutzrechtliche Potenzialabschätzung zu Fledermäusen, Vogelarten, Reptilien.
  • Untersuchung der Lebensraumstrukturen und Benennung von Vermeidungsmöglichkeiten, um eine Gefährdung oder Beeinträchtigung geschützter Tier- und Pflanzenzarten führen, zu vermeiden.
  • Umweltinformationen aus verfügbaren Stellungnahmen der Behörden und Träger öffentlicher Belange:
    • Baurechtsamt des Landratsamstes Breisgau-Hochschwarzwald mit Hinweisen auf den Umgang mit der Heckenanpflanzung auf dem Plangebiet
    • Amt für Naturschutz des Landratsamtes Breisgau Hochschwarzwald mit Hinweisen auf die Verrechnung der Vorgesehenen Heckenpflanzungen bezüglich den Ökopunkten, der Sicherung des externen Ausgleichs über einen Vertrag und Eintragung in das Kompensationsverzeichnis, Aufnahme der Maßnahmen der in der artenschutzrechtlichen Potenzialabschätzung genannten Vermeidungs- und Ausgleichsmaßnahmen in die planungsrechtlichen Festsetzungen
    • Amt für Umweltrecht/ Wasser und Boden des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald mit Hinweise auf die Altlasten und die Umsetzung eines Bodenschutzkonzepts
    • Amt für Gewerbeaufsicht des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald mit Hinweisen zum Schallimmissionen und dadurch entstehenden Nutzungskonflikte innerhalb des Gebiets
    • Amt für Wirtschaft und Klima des Landratsamts Breisgau-Hochschwarzwald mit Hinweisen auf das neue Klimaschutzgesetzt BW und die dadurch resultierende Photovoltaikpflicht für Neubauten und zur Gestaltung von Gebäuden durch Materialien, die sich weniger stark aufheizen
    • Amt für Landwirtschaft des Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald mit Hinweisen auf die Spritzmittelabdrift und die Belange der Landwirtschaft (Rebbewirtschaftung)

Stellungnahmen zur Bebauungsplanung können schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bis zum 28.10.2022 bei der Gemeinde abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Vogtsburg i. K., 16.09.2022

Benjamin Bohn
Bürgermeister